Die nächste Generation des Wasserstrahl­schneidens - ConSus.

Sie stehen neuen Herausforderungen beim Fertigen gegenüber, wollen schneller und gleichzeitig präziser sein als die Konkurrenz? Dann sollten Sie das Suspension­schneidverfahren von ANT kennenlernen.

Hohe Leistung - geringer Druck

Diese zwei Aspekte haben sich beim Wasserstrahl­schneiden bisher ausgeschlossen. Nicht so mit dem Wasser Abrasiv Suspension (WAS) Schneidverfahren von ANT. Tests beweisen: Der ANT Suspensionstrahl schneidet mit weniger als dem halben Druck doppelt bis dreifach so schnell wie konventionelle Wasserstrahl­schneidverfahren. Grund dafür ist die Zusammensetzung des Wasserstrahls – eine Supension aus Wasser und Abrasivmittel, die unter Ausschluss von Luft unter Druck gesetzt und aus der Düse gepresst wird. Das Fehlen der Luft lässt diesen Strahl um ein Vielfaches effizienter schneiden.

ConSus

Das System ConSus ist eine Abrasivmittel­zumischeinheit, mit dem Abrasivmittel kontinuierlich dem unter Druck stehenden Wasserfluss über ein weltweit patentiertes Schleusenverfahren zugemischt wird. ConSus kann in jedes bestehende Wasserstrahl­schneidsystem integriert werden. Lediglich eine Anpassung der Pumpe und der Steuerung ist notwendig. Aktuell arbeitet das System mit Arbeitsdrücken zwischen 500 und 1.500 bar. Die Entwicklung bis hin zu 2.500 bar ist in vollem Gange.

Der ANT Suspensionstrahl

Sie wollen sich selbst ein Bild von unserer Technik und ihrem Einsatz machen? Dann folgen Sie diesem Link: Zum YouTube Kanal und schauen Sie sich Schneid- und Erklärungsvideos rund um das Suspension­strahlschneiden an.

Daten und Fakten

Die zukünftigen Herausforderungen der Kunden sind unsere Abenteuer!

Wir suchen Sie als Senior Projekt-Ingenieur Offshore (m/w)! für die proaktive Gestaltung und Umsetzung unserer Expansionsstrategie als Teil der ANT AG.

ConSus Produktbilder

ConSus News

Hier erhalten Sie alle relevanten Neuigkeiten zur stetigen Weiterentwicklung von ConSus und dessen Systempartnern. Schauen Sie regelmäßig vorbei oder abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie als Erster von technischen Neuerungen und weiteren interessanten Neuigkeiten rund um ConSus und die ANT AG.


01.08.2017 - Herzlich Willkommen!

Seit dem ersten August freuen wir uns über Verstärkung in unseren Vertriebsreihen. Wir begrüßen herzlich Hans Haverkort an Bord unseres Teams.

Hans Haverkort wird für den Bereich Sales "ConSus" und Industrie zuständig sein. Beste Voraussetzungen für den Vertrieb unseres stationären Schneidsystems "ConSus" bringt er aus seinen vorherigen Tätigkeiten als Sales Manager Waterjet (Germany & Benelux) für Bystronic und als Sales Manager Waterjet (D/A/CH & Tschechien) bei Resato mit.

Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit und wünschen ihm viel Erfolg.


02.03.2017 - Die nächste Generation des Wasserstrahlschneidens.

Unternehmen, die das Wasserstrahlschneiden anwenden, kennen seine Vorteile, aber auch seine Grenzen. Dass es zwei unterschiedliche Wasserstrahl Schneidverfahren gibt, wissen die wenigsten.

Man unterscheidet das Injektions- und das Suspensionsverfahren. In der Industrie wird bis dato das Injektionsverfahren angewendet, da dieses im Gegensatz zum Suspensionsverfahren kontinuierlich läuft. Seit diesem Jahr zieht die Suspension mit ConSus nun aber nach.

Der ANT Suspensionsstrahl

Geringere Drücke, schwierige Materialien, große Dicken, alles kein Problem mehr für den effizienten Suspensionstrahl. Seine Kraft entwickelt der Strahl an der Düse, wo er im Gegensatz zur Injektion kein Abrasivmittel und somit auch keine Luft ansaugt (Mischkammer). Ausschließlich Wasser und Abrasivmittel werden bei der Suspension vorab ohne Luft in einem Behälter unter Hochdruck gesetzt und durch die Düse gepresst. Das Ergebnis ist ein vielfach höherer Wirkungsgrad, der den Suspensionstrahl Beton und Stahl bis zu einer halben Meter Dicke schneiden lässt. Und das bei 2.500 bar.

Strategische Partnerschaft zwischen Perndorfer Maschinenbau KG und der ANT AG

Perndorfer als Spezialist für die Injektion und ANT als Experte für die Suspension bieten dem Markt durch eine strategische Partnerschaft die Vorteile beider Systeme in einer Komplettlösung. Beide Möglichkeiten mit einem Tisch abdecken zu können, ist ein Novum auf dem Markt.

Was bedeutet das für die Industrie? Schneiden bei bis zu dreifach höherer Geschwindigkeit gegenüber der Injektion und mit einer höheren Qualität, ist nun möglich. Zukünftig kann ein Lohnfertiger mehr Aufträge annehmen, da eine größere Bandbreite an Dicken abgedeckt wird. Vor allem aber können zukünftig auch problemlos Materialien wie Keramiken, Edelstahl und Komposit geschnitten werden.

Alles ist möglich. Ob die Anschaffung neuer Komplettsysteme oder die Anbindung von ConSus in das bestehende Schneidsystem eines Unternehmens. Mit der neuen Servojet4000 Pumpe, die ein einfaches Umschalten zwischen Suspension und Injektion ermöglicht und einer Anpassung der Steuerung, steht der Einbindung von ConSus und der Zukunft des Wasserstrahlschneidens nichts mehr im Wege.

Sie wollen die Technik mit eigenen Augen sehen? Kein Problem. Interessenten können sich von der Technik auf dem „ANT-Suspensionstag“ am 29.06.2017 in Lübeck überzeugen. Die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier Zum ANT-Suspensionstag anmelden oder senden Sie einfach eine Mail an sales@ant-ag.com.


Erfahren Sie mehr über ConSus und ANT indem Sie sich für unseren Newsletter anmelden.

Wir legen großen Wert auf Datenschutz. Ihre E-Mailadresse wird vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.